GalCap kauft vollvermietetes Büroobjekt in Wien

GalCap Europe hat für den Spezialfonds „GalCap – Austria Immobilien I“ ein vollvermietetes Büroobjekt im 19ten Bezirk Wiens erworben. Über den Kaufpreis wurde zwischen den Vertragsparteien Stillschweigen vereinbart.

Das in den Jahren 2001/2 errichtete Bürohaus umfasst eine vermietbare Gesamtnutzfläche von ca. 6.800 m² sowie 74 Stellplätze. Das vollvermietete Objekt punktet zum einen durch seine sehr gute Lage in unmittelbarer Nähe zum U-Bahnhof Heiligenstadt sowie der effizienten Gebäudekonfiguration.

„Das erworbene Büroobjekt ist eine hervorragende Ergänzung für den Fonds, der sich insbesondere an sicherheitsorientierte institutionelle Anleger aus Deutschland richtet. Die Investmentstrategie liegt auf hochwertigen Immobilien an urbanen Mikrostandorten, die eine nachhaltige Vermietbarkeit sicherstellen“, sagt Marco Kohla, geschäftsführender Gesellschafter von GalCap Europe.

„Der erfolgreiche Verkauf dieses Objekts zeigt, dass Büroobjekte in guten Lagen mit nachhaltigen und bonitätsstarken Mietern auch in herausfordernden Zeiten nachgefragt sind und dieses Segment für institutionelle Investoren weiter spannend bleibt,“ sagt Markus Mendel, Geschäftsführer der EHL Investment Consulting.

Quelle: property magazine (Online), 12.01.2021.