GalCap kauft Immobilie in Budapest für deutsches Versorgungswerk

GalCap kauft Immobilie in Budapest für deutsches Versorgungswerk

Der Immobilien-Asset- und Investmentmanager GalCap Europe hat im Rahmen seiner Beauftragung für ein deutsches Versorgungswerk ein Objekt in Budapest erworben: das Rumbach Center. Der Verkäufer ist die Al Habtoor Group aus Dubai. Das Rumbach Center ergänzt die bereits bestehende CEE-Komponente innerhalb der Individualfondsstruktur des Investors, die unter der Verwaltung von 2IP Institutional Investment Partners steht.

Das Rumbach Center liegt im Zentrum Budapests im VII. Bezirk, nur 200 m vom Deák Ferenc tér, dem Hauptverkehrsknotenpunkt der Budapester U-Bahnlinien, entfernt. Die Gesamtmietfläche umfasst ca. 7.600 qm und 72 Tiefgaragenstellplätze. Das Gebäude ist komplett an die Budapester Verkehrsbetriebe BKÜ/BKK vermietet, die hier ihre Zentrale hat.

„Das Objekt überzeugt mit sicherem Cashflow einerseits und hohem Wertsteigerungspotenzial andererseits“, sagt Marco Kohla, Managing Partner von GalCap Europe und verantwortlich für die Transaktion. „Die niedrige Miete des derzeitigen Einzelmieters hat mittelfristig Luft nach oben. Das Objekt passt perfekt in unsere wertsichernde Anlagestrategie und ist eine ideale Ergänzung zum bereits im Besitz befindlichen Innenstadtpalais Merkur Palota und dem Central Udvar, beides gemischt genutzte Gebäude im Herzen Budapests.“

„Der Vertragsabschluss im aktuellen Umfeld zeigt, dass es trotz der momentan unsicheren Verhältnisse gute Ankaufgelegenheiten gibt. Diese zu erkennen und zeitnah zu nutzen, gelingt nur mit lokaler Expertise und den richtigen Partnern vor Ort. Die Covid-19-Krise bestärkt uns dabei in diesem Ansatz“, ergänzt Dr. Manfred Wiltschnigg, Gründer und Partner von GalCap Europe.

Weitere Ankäufe im Rahmen dieses Mandats sind derzeit in intensiver Prüfung.

Quelle: Deal Magazin, 16.06.2020