Life Science Portfolio

Ausgangslage:
Im Mandat eines deutschen institutionellen Investors sind die Ziele hohe Wertstabilität, attraktive laufende Ausschüttungsrendite und Upside-Potenzial wichtig. Leider konfligieren diese Parameter im Regelfall. Es bedarf besonderer Marktkenntnis und des richtigen Timings, um die versteckten Perlen zu finden, die diesen Zielkonflikt auflösen.

Umsetzung:
Um die vorgegebenen Parameter zu vereinen und insbesondere inmitten der aktuellen Marktphase nicht zu teuer anzukaufen, verfolgt GalCap Europe hierbei eine reine Off-Market-Strategie. Wir etablieren den direkten Zugang zu verkaufsbereiten Eigentümern und suchen Nischenprodukte, die bei anderen fälschlicherweise durch das Raster fallen oder nicht im Fokus stehen. Dabei ist der intrinsische Wert eines Objekts ein entscheidendes Kriterium.

Als sehr attraktive Nische wurde der Bereich Bio & Life Science in Wien identifiziert. Wien zählt zu den wichtigsten und dynamischsten Forschungsstandorten in Europa, die Nachfrage nach geeigneten Immobilien wächst und das Angebot ist limitiert. Durch persönliche Kontakte konnte in diesem Segment ein Portfolio von zwei etablierten Objekten erworben werden: Vienna BioCenter II und Vienna Competence Center. Die Mikrolagen beider Objekte sind ausgezeichnete Standorte für die Nutzung. Zum einen der Campus Vienna BioCenter, in dem inzwischen rund 2.100 ForscherInnen und Studierende auf etwa 90.000 m² Fläche in rund 20 Institutionen und Unternehmen tätig sind. Zum anderen, in Falle vom Vienna Competence Center, die unmittelbare Nähe zum Wiener Allgemeinen Krankenhaus (AKH), dem größten Universitätsklinikum Österreichs und einem der größten Krankenhäuser Europas.

Beide Objekte sind vollvermietet und weisen eine außergewöhnliche Mietertreue auf. Die kurzen Restlaufzeiten bzw. unbefristeten Mietverträge stellen daher ein kalkulierbares Risiko dar, das GalCap Europe durch aktives Assetmangement vor Ort weiter reduzieren wird.

Fazit:
Im Zukunftsmarkt Bio & Life Science liegt großes Potenzial. GalCap Europe kann ausgezeichnete Mikrolagen zu vernünftigen Kaufpreisen sichern, bevor andere darauf aufmerksam werden. Stabilität, attraktive Rendite und Wertsteigerungspotenzial sind auch in Wien vereinbar, wenn man über den richtigen Zugang verfügt.